Mimikoperating®
Ausbildung zum Mimikoperator®

Zulassungsvoraussetzungen:

Positiver Abschlusstest Mimikscouting®

Ziel der Ausbildung:

Zertifizierter Mimikoperator®

Abschlussprüfung:

Abschlusstest (Multiple Choice); praktische Gesprächsführung inkl. zirkulärer Fragetechniken; situatives Anwenden der zehn reaktiven Methoden; praktische Gesprächführung und Steuerung; ConFACS®-Praxis

Übereinstimmung Mimik-Mastercode:

Mindestens 0.8

Dauer der Ausbildung:

3 Tage (3×8 Stunden)

Fokus:

ConFACS® – alle Action Units als Konversationssignale, Gesprächssteuerung zur Lokalisierung emotionaler Hotspots, Action Units plus Atmung, Valenz und Richtung wahrnehmen

Inhalte:

Neuroanatomische Grundlagen (Gesichtsmuskulatur) – vertiefend

Das ConFACS®: Action Units erkennen und benennen sowie als conversational signal verstehen

Mimische Konversationssignale erkennen und mittels ConFACS®-Code beschreiben können

Die 10 reaktiven Konsequenzen auf mimische Signale

Gesprächsführung (analog den „6 Musts der Gesprächsführung“) und Deeskalation insbesonders in der Einvernahme und in der Verhandlung

Vorbereitungskurs:

Via LMS (Learning Management System), Lernbedarf ca. 25 Stunden

USP:

ConFACS® kennen und situativ anwenden können
Zusätzliche Beurteilungskriterien: Arousal, Valenz, Richtung und Atmung

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Anmeldung. Anmeldung

Zurück